Kurrende der evangelischen Studierendengemeinde Tübingen

Programm im Sommersemester 2012

Motetten der Romantik

von Mendelssohn, Schumann, Bruckner, Standford, Wolf, Whitacre

Sonntag, 8. Juli 2012, 19 Uhr
Stiftskirche Tübingen

Cornelia Lanz - Alt
Yi-Rang Ock - Orgel
Benedikt Brändle - Leitung

 


Konzertkritik "Schwäbisches Tagblatt"

 

Drei geistliche Lieder

Für Solo-Alt, Chor und Orgel

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)



Orgelsonate Nr.1 f-moll

  1. Satz Allegro moderato e serioso

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)

Richte mich Gott op. 78 N°2

Für achtstimmigen Chor

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)

Ehre sei Gott in der Höhe

Für 2 vierstimmige Chöre

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)

Talismane

Aus : Vier doppelchörige Gesänge, op. 141 N°4

Robert Schumann

(1810-1856)

Text: J.W. von Goethe

Aus: 6 Studien in kanonischer Form für Orgel oder Pedalflügel Nr. 4 As-Dur op. 56

Robert Schumann



Christus factus est

Anton Bruckner

(1824 – 1896)

Beati quorum via

Für 6 stimmigen Chor op. 38

C.V. Stanford op. 38

(1852 – 1924)

Orgelsonate Nr.1 f-moll

2.und 3. Satz Andante; Allegro assai vivace

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)

Resignation

Text: Joseph von Eichendorff

Hugo Wolf

(1860 – 1903)

Gebet

Text: Mörike

Bearbeitet für eine Singstimme und Orgel von Max Reger


Hugo Wolf

(1860 – 1903)

Aus der Sinfonie Nr. 2

Urlicht

Bearbeitet für Singstimme und Orgel von Hans-Peter Eisenmann

Gustav Mahler

Lux aurumque (2000)

Eric Whitacre (* 1970)

© 2009,2011 Kurrende der ESG Tübingen
Mit Unterstützung der Web-Agentur 72