Kurrende der evangelischen Studierendengemeinde Tübingen

Die Proben

Wir proben immer freitags während des Semesters im Großen Saal des Schlatterhauses, Österbergstraße 2 von 20:00-22:00 Uhr (Stimmproben nach Ankündigung um 19:30 Uhr). 

Vorsingen muss man bei uns nicht – der hohe Anspruch der gesungenen Werke ist die einzig zu bewältigende „Hürde“. Zeitweise übernimmt eine professionelle Gesangslehrerin die Stimmbildung parallel zu den Proben. Bei Fragen hierzu bitte an den Dirigenten wenden.

Die erste Probe findet in der Regel am Freitag vor Semesterbeginn statt. Wer mitsingen will, muss sich lediglich anmelden. Das kann man während der ersten drei Proben (einfach in die ausliegenden Adresslisten eintragen). In dieser Zeit werden auch die Noten verkauft. Danach ist Anmeldeschluss!

Ein Probenwochenende findet zu Beginn des Semesters im Schlatterhaus in Tübingen statt. Ein weiteres, verpflichtendes Probenwochenende findet in den Wochen vor dem Konzert im Kloster Ochsenhausen oder im Schloss Weikersheim statt – eine Kombination von Musik- und Kunstgenuss. 

Und nach der Probe...

Singen macht durstig!

Deshalb gibt es direkt unter dem Probensaal, im Keller des Schlatterhauses, praktischerweise das ABENDROT!!!, eine Art selbstbewirtschaftete Kneipe, in der man gemütlich bei einem Bier, einem Viertele oder einer Bionade die Probe und die Woche ausklingen lassen und Pläne fürs Wochenende schmieden kann. Denn bei dieser Gelegenheit lernt man am einfachsten Leute im Chor kennen, und speziell wer neu in Tübingen ist, findet so schnell Anschluss im schwäbischen Unistädtle.

© 2009,2011 Kurrende der ESG Tübingen
Mit Unterstützung der Web-Agentur 72